BR Fernsehen - Kunst + Krempel


18

Muschel Riesenschnecke unter der Haube

Angeregt durch die Archäologie und die Technik des Steinschnitts wurde diese "Gehörnte Riesenschnecke", auch "Große Haube" oder "Sturmhaube" genannt, Mitte des 19. Jahrhunderts in Neapel üppig mit Allegorien für die Künste verziert.

Stand: 16.01.2016 | Archiv

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 1.200 bis 1.500 Euro
  • Datierung: Mitte 19. Jahrhundert
  • Herkunft: Neapel
  • Sendung vom 16. Januar 2016

18