BR Fernsehen - Kunst + Krempel


8

Brosche Mondsteinsüchtig

Ein besonders schöner und seltener Mondstein bildet das Zentrum dieser um 1900 in England entstandenen Brosche.

Stand: 01.02.2014 | Archiv

Diese Brosche zeichnet sich sowohl durch ihre hervorragende Verarbeitung als auch durch ihre seltenen und kostbaren Materialien aus: Ein großer Mondstein von vorzüglicher Qualität bildet ihr Zentrum. Er stammt wohl aus Minen in Ceylon, dem heutigen Sri Lanka. Die zu der Zeit besonders in England beliebten Mondsteine gelangten über Indien, einer ehemaligen englischen Kolonie und Teil des Commonwealth, ins britische Königreich.

Dem Mondstein mittig aufgesetzt ist eine Rosette mit Brillanten, die von hinten sichtbar finiert ist. Die mit Platin doublierte Vorderseite lässt die vielen kleinen Diamanten und Brillanten der ovalen Einrahmung besonders strahlen. Den Höhepunkt dieser Rahmung stellen die vier blau-lila Orientperlen dar: auch sie sehr selten und kostbar. Diese Brosche verkörpert einen Stil, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts in England große Mode war.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 700 bis 900 Euro
  • Datierung: um 1900
  • Herkunft: England
  • Sendung vom 1. Februar 2014

8