BR Fernsehen - Kunst + Krempel


4

Golddose Um 1838, aus Österreich

Hochkarätige Golddose mit aufwendiger Ornamentik am Deckel und den Seiten. Für die Herstellung dieses kaiserlichen Geschenks wurden verschiedene Goldarten in reiner Handarbeit verwendet.

Stand: 04.08.2009 | Archiv

Hochkarätige Golddose mit aufwendiger Ornamentik am Deckel und den Seiten. Nur die Unterseite ist etwas weniger ausgearbeitet. Im Inneren steht eine auf den 8. August 1838 datierte kaiserliche Widmung.

Kaiser Ferdinand von Österreich befand sich an jenem Tag in Reichenhall auf der Durchreise zu seiner Krönung nach Mailand.

Auf der Unterseite sind österreichische Goldmarken von 1838, die Golddose wurde also aus reinem Gold gearbeitet. Für die Herstellung dieses kaiserlichen Geschenks wurden verschiedene Goldarten in reiner Handarbeit verwendet.

Fakten:

  • geschätzter Wert: 10.000 bis 12.000 Euro
  • Herkunft/Datierung: Österreich 1838
  • Sendung vom 13. Juni 2009

4