BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Anhänger Gold, Emaille und Edelstein

Prachtvoller italienischer Anhänger im Stil eines Schmuckstückes aus dem 16. Jahrhundert. Die Verwendung von Orientperlen spricht für eine venezianische Herkunft des Anhängers.

Stand: 26.11.2010 | Archiv

Prachtvoller italienischer Anhänger im Stil eines Schmuckstückes aus dem 16. Jahrhundert. Er stellt ein Schiff mit Mast und Mann dar, das mit Edelsteinen und Emaillearbeiten ausgeschmückt ist. Die kleine goldene Preziose stammt aus der Zeit des Historismus um 1870, und obwohl es eine Nachahmung ist, steht es den alten Vorbildern in seiner Form und Ausgestaltung in nichts nach.

Der Juwelier, der es geschaffen hat, hatte offensichtlich große Kenntnis in den alten Herstellungsweisen. Die Diamanten sind im alten Schliff und der Korpus des Schiffes mit filigranen Ranken zeugt von der hohen Kunstfertigkeit des Goldschmieds. Die Verwendung von Orientperlen spricht für eine venezianische Herkunft des Anhängers, der beidseitig fein gearbeitet, und damit ein interessantes und gefragtes kleines Schmuckstück ist.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ab 4.500 Euro
  • Herkunft/Datierung: Venedig, um 1870
  • Sendung vom 27. November 2010

1