BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Vase mit Christusbild Um 1835, von der Porzellanmanufaktur Gotha

Reich verzierte Vase mit einer Darstellung des letzten Abendmahls. Auf der Innenseite der Vase befindet sich eine Marke der Porzellanmanufaktur Gotha.

Stand: 04.08.2009 | Archiv

Vase mit Christusbild | Bild: BR

Reich verzierte Vase mit einer Darstellung des letzten Abendmahls, die in üppigem Neu-Rokoko mit zahlreichen Vergoldungen gestaltet ist. Das Gefäß ist mit goldenen Weinranken verziert, die thematisch zum Hauptbild passen.

Dort ist die Einsetzung der Eucharistie zu sehen. Entgegen der christlichen Tradition hält Jesus hier Brot und Wein gleichzeitig in Händen. Man spricht bei Darstellungen wie dieser deshalb auch von einem volkstümlichen Erklärstück, das zum Beispiel für Kinder zu Erklärungszwecken herangezogen wurde.

Am oberen Teil der Vase ist die Stelle in der Bibel notiert, in der das letzte Abendmahl erwähnt ist. Da die Vase mit christlichem Motiv geschmückt und nur von einer Seite bemalt ist, ist anzunehmen, dass sie ursprünglich für einen Kirchenaltar geschaffen wurde.

Auf der Innenseite der Vase befindet sich eine Marke der Porzellanmanufaktur Gotha, die zwischen 1830 und 1860 verwendet wurde.

Fakten:

  • geschätzter Wert: ca. 800 Euro
  • Herkunft/Datierung: Thüringen um 1835
  • Sendung vom 04. April 2009

1