BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Tête-à-tête Vermutlich Mitte 19. Jahrhundert, aus Paris

Tête-à-tête. Handbemaltes Service im Louis-XVI-Stil bestehend aus einem ovalen Tablett, Teekanne, Zuckerdose, Sahnegießer sowie vier Teetassen mit Untertassen. Die Ausführung spricht für eine Pariser Porzellanmanufaktur.

Stand: 04.08.2009 | Archiv

Tête-à-tête | Bild: BR

Tête-à-tête. Handbemaltes Service im Louis-XVI-Stil bestehend aus einem ovalen Tablett, Teekanne, Zuckerdose, Sahnegießer sowie vier Teetassen mit Untertassen. Nicht gemarkt, die gesamte Ausführung spricht für eine Pariser Manufaktur Mitte des 19. Jahrhunderts.

Sehr guter Erhaltungszustand.

Fakten:

  • geschätzter Wert: 1.000 - 1.500 Euro
  • Herkunft/Datierung: vermutlich Paris Mitte 19. Jahrhundert
  • Sendung vom 03. Mai 2008

0