BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Osterei 19. Jahrhundert, vermutlich aus Russland

Großes Osterei, auf dem Maria und Jesus in zwei verschiedenen Darstellungen aufgemalt sind. Auf einer Seite sieht man Maria in einem, auf der anderen Seite die Gottesmutter, Elisabeth, Johannes und das Jesuskind.

Stand: 04.08.2009 | Archiv

Osterei | Bild: BR

Großes Osterei, auf dem Maria und Jesus in zwei verschiedenen Darstellungen aufgemalt sind. Auf einer Seite sieht man Maria in einem Strahlenkranz von Putten umgeben, auf der anderen Seite die Gottesmutter, Elisabeth, Johannes und das Jesuskind.

Die Malerei erinnert an die italienischen Fayencen von Majoli und ist damit eine Imitation einer italienischen Keramik des 16. Jahrhunderts.

Das Ei kann geöffnet werden und ist beidseitig mit magentafarbenem Stoff ausgekleidet. In Russland war und ist es der Brauch, zu Ostern Eier wie diese zu verschenken, oftmals gefüllt mit kleinen Geschenken und Andenken.

Weder der Herkunftsort noch die Entstehungszeit sind bei diesem Ei klar zu definieren, da es aber kunstvoll und schön bemalt ist, hat es durchaus einen interessanten Sammlerwert.

Fakten:

  • geschätzter Wert: ca. 500 Euro
  • Herkunft/Datierung: evtl. Russland 19. Jahrhundert
  • Sendung vom 16. Mai 2009

0