BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Erinnerungstasse Um 1817 bis 1818, Porzellanmanufaktur Berlin

Blau-goldene Tasse, auf deren Unterteller ein Schlachtenplan der Völkerschlacht bei Leipzig zu sehen ist. Auf der Tasse ist ein Portrait des preußischen Königs Friedrich Wilhelm III. zu sehen.

Stand: 28.10.2009 | Archiv

Erinnerungstasse | Bild: BR

Blau-goldene Tasse, auf deren Unterteller ein Schlachtenplan der Völkerschlacht bei Leipzig zu sehen ist. Der Plan wurde aufgedruckt und nachträglich bemalt - so konnten die Herstellungskosten gesenkt, und damit größere Stückzahlen hergestellt werde. Dies war wichtig, weil es sich bei diesem Objekt um eine klassische Erinnerungstasse handelt, die damals wie heute zu wichtigen historischen Ereignissen angefertigt wurde.

In diesem Fall handelt es sich um eine Berliner Tasse, klar zu identifizieren an der Zepter-Marke der Königlichen Porzellanmanufaktur. Auf der Tasse ist ein Portrait des preußischen Königs Friedrich Wilhelm III. zu sehen, das kunstvoll in goldenes Blattwerk eingerahmt wurde.

Fakten:

  • geschätzter Wert: ca. 1.000 Euro
  • Herkunft/Datierung: Berlin, um 1817 bis 1818
  • Sendung vom 31. Oktober 2009

0