BR Fernsehen - Kunst + Krempel


3

Rosenthal-Service Kaffee schlürfen wie die Pompadour

Noch Anfang des 20. Jahrhunderts, genauer in den Jahren 1902 oder 1903, als dieses Rosenthal-Kaffeeservice mit dem Namen 'Pompadour' im bayerischen Selb entstand, stand das Rokoko hoch im Kurs.

Stand: 13.02.2013 | Archiv

Und so fertigte der Porzellanhersteller Rosenthal im oberfränkischen Selb dieses neunteilige Kaffee-Service, das durch seine Formen an den Kunststil des Rokoko, also an das 18. Jahrhundert erinnert. Zur Krönung erhält es den Namen 'Pompadour', benannt nach der berühmten Mätresse des französischen Königs Ludwig XV.

Die Serie 'Pompadour' kam ab 1893 auf den Markt. Die Marke der Tasse mit dem kaufmännischen "&-Zeichen" unter den gekreuzten Strichen hat dieser traditionsreiche deutsche Porzellanhersteller bis 1904 verwendet. Sie steht für 'Rosenthal und Co.'. Zwar gehören Kaffeekanne, Untertassen und Tassen zur gleichen Serie, sie stammen aber nicht aus der gleichen Zeit: das Purpur der Blüten auf der Tasse ist dunkler als das der Kanne und auch die unterschiedlichen Vergoldungen zeugen von späteren Nachkäufen.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 500 Euro
  • Datierung: 1902/1903
  • Herkunft: Selb
  • Hersteller: Rosenthal
  • Sendung vom 16. Februar 2013

3