BR Fernsehen - Kunst + Krempel


3

Ziegengruppe Die meckern nicht

Diese Tiergruppe, bestehend aus Ziege und Zicklein, ist in den 1920er Jahren von der Münchner Porzellanmanufaktur Nymphenburg nach einem Modell des berühmten französischen Bildhauers Pierre Jules Mêne gefertigt worden.

Stand: 12.10.2013 | Archiv

Auffallend naturalistisch ist diese Ziege im typischen Bocksprung mit ihrem Zicklein dargestellt. Neben der Nymphenburger Marke, dem Rautenschild, ist in das glasige, gelbliche Porzellan noch ein Name eingeprägt: "Mêne".

Gemeint ist Pierre-Jules Mêne (1810 bis 1879), der erfolgreichste französische Tierbildhauer und Medailleur des 19. Jahrhunderts. Vor allem seine naturalistischen Darstellungen von Tiergruppen, vorwiegend Kleinbronzen, haben ihn berühmt gemacht. Diese Bronzevorlagen von Mêne dienten der Münchner Porzellanmanufaktur Nymphenburg bis ins 20. Jahrhundert hinein als Vorlagen für ihre Porzellanobjekte.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 300 bis 500 Euro
  • Datierung: 1920er Jahre
  • Herkunft: München
  • Hersteller: Porzellanmanufaktur Nymphenburg
  • Sendung vom 12.10.2013

3