BR Fernsehen - Kunst + Krempel


2

Frühstücks-Service Tête à tête beim Déjeuner

Noch schöner, noch üppiger als aus der Originalzeit sollte es sein: das Frühstücks-Service für Zwei, das im historistischen Stil um 1855 von der böhmischen Porzellanfabrik Dallwitz hergestellt wurde.

Stand: 30.05.2012 | Archiv

Der Hersteller ist an der Pressmarke 'D' für Dallwitz leicht zu erkennen. Die Porzellanhersteller aus Böhmen haben gern aufgenommen, was die berühmte französische Porzellanmanufaktur Sèvres kurz zuvor auf den Markt gebracht hatte: zum Beispiel das Steine imitierende Muster. Das Déjeuner, also das Frühstücksservice aus Dallwitz ist zudem über und über mit Gold dekoriert.

Seine Formen konnten Mitte des 19. Jahrhunderts kaum verschnörkelt genug sein, sollten am besten die Verspieltheit von Barock und Rokoko noch übertreffen. Manches Mal wurde da des Guten wohl zu viel gemacht. Aber dieses Déjeuner spiegelt den bürgerlichen Geschmack jener Zeit wider. Wollte sich das erstarkende Bürgertum doch so einrichten, wie man sich's vom König her vorstellte.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 800 bis 1.000 Euro
  • Datierung: um 1855/1860
  • Herkunft: Dallwitz, Böhmen
  • Hersteller: Porzellanfabrik Dallwitz
  • Sendung vom 2. Juni 2012

2