BR Fernsehen - Kunst + Krempel


2

Symphonion Um das Jahr 1890 entstanden

Ein kunstvoll verziertes "Symphonion" der gleichnamigen Leipziger Musikwerke. Die Töne werden mittels einer Lochblechplatte erzeugt, die sich nach händischem Aufziehen des Geräts unter einem Stahlkamm mit kleinen Metallzungen dreht.

Stand: 01.10.2009 | Archiv

Symphonion | Bild: BR

Ein kunstvoll verziertes "Symphonion" der gleichnamigen Leipziger Musikwerke. Öffnet man den Holzschrank, wird das Werk dieses mechanischen Musikinstruments sichtbar. Geräte dieser Art haben eine Renaissance erlebt.

Die Töne werden mittels einer Lochblechplatte erzeugt, die sich nach händischem Aufziehen des Geräts unter einem Stahlkamm mit kleinen Metallzungen dreht. Insgesamt sind 25 der Platten erhalten, was in dieser Menge selten ist. Dieses Exemplar ist in einem hervorragenden Zustand und damit ein echtes Schmuckstück.

Fakten:

  • geschätzter Wert: ca. 2.000 Euro
  • Herkunft/Datierung: Leipzig um 1890
  • Sendung vom: 12. September 2009

2