BR Fernsehen - Kunst + Krempel


3

Biedermeier-Gitarre Um 1825, Breslau

Zierliche Gitarre aus der Zeit des Biedermeier. Die Saiten sind vorne aufgesetzt und werden von hinten zur Stimmung des Instruments gespannt.

Stand: 01.10.2009 | Archiv

Biedermeier-Gitarre | Bild: BR

Zierliche Gitarre aus der Zeit des Biedermeier, in der Instrumente weitaus kleiner und zarter gebaut wurden, als heute. Die Gitarre hat einen schwarzen Hals und einen flachen Ahorn-Boden, was sie zu einem einfachen, aber schönen und solide gebauten Musikinstrument seiner Zeit macht.

Das Instrument besitzt sämtliche Merkmale seiner Entstehungszeit, zum Beispiel den schlicht geschwungenen Korpus sowie eine florale Verzierung seitlich des Steges, die mit feinem dunklem Holz aufgesetzt wurde. Das Wirbelbrett ist ebenfalls original. Die Saiten sind vorne aufgesetzt und werden von hinten zur Stimmung des Instruments gespannt.

Fakten:

  • geschätzter Wert: ca. 1.000 Euro
  • Herkunft/Datierung: Breslau um 1825
  • Sendung vom: 12. September 2009

3