BR Fernsehen - Kunst + Krempel


2

Wandervogel-Laute Spielend wandern

Diese Wandervogellaute, gebaut etwa zwischen 1912 und 1918 in Markneukirchen, war ein äußerst beliebtes Begleitinstrument der Wandervogelbewegung.

Stand: 24.01.2014 | Archiv

Die Wandervogellaute ist eine Gitarre in Lautenform. Besonders populär war sie in der Wandervogelbewegung vor und während des Ersten Weltkrieges. Mandolinen und solche Lauten wurden in Massen hergestellt, vor allem in Markneukirchen. Von einer Restaurierung des Instruments wird hier abgeraten, denn die Gebrauchsspuren gehören zu seiner Geschichte und erzählen von seiner Beliebtheit beim Spieler und bei den Zuhörern.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 100 bis 150 Euro
  • Datierung: 1912 bis 1918
  • Herkunft: Markneukirchen
  • Sendung vom 25. Januar 2014

2