BR Fernsehen - Kunst + Krempel


3

Historistische Geige Nach italienischem Vorbild

Geige, deren Schalllöcher an die der "Viola d'amore" aus dem 18. Jahrhundert erinnern. Das Instruments ist mit dem Namen des berühmten Florentiner Geigenbauers Nicola Gusetto gemarkt.

Stand: 06.10.2011 | Archiv

Der italienische Instrumentenbauer schuf der in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts Streichinstrumente von Weltruhm. Diese Geige stammt allerdings mit Sicherheit nicht von ihm, da ihre Form untypisch für Gusetto-Geigen ist. Sie ist ein typisches Beispiel für den Instrumentenbau zur Zeit des Historismus um 1860, in der alte Formen wieder aufgenommen und zeitgenössisch interpretiert wurden.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 600 Euro
  • Herkunft/Datierung: Deutschland, um 1860
  • Sendung vom 10. Oktober 2011

3