BR Fernsehen - Kunst + Krempel


5

Ficker-Geige Geigenbauer-Latein

Mit einem Zettelchen in Pseudolatein und dem Hinweis auf Cremona, der Ursprungsstadt der Stradivari-Geigen, konnte der Markneukirchener Geigenbauer Johann Gottlob Ficker seine Geige von 1768 sicher gewinnbringender vermarkten.

Stand: 10.08.2019 | Archiv

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 1.000 Euro
  • Datierung: 1768
  • Herkunft: Markneukirchen
  • Hersteller: Johann Gotlob Ficker
  • Sendung vom 10. August 2019

5