BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Apoll und Daphne Vermutlich 18. Jahrhundert, Frankreich

Aquarell mit der Darstellung der Geschichte des Apoll und seiner Angebetenen, der Waldnymphe Daphne. Nicht signiert, die Stilistik läßt auf einen französischen Maler in der Hälfte des 18. Jahrhunderts schließen.

Stand: 01.01.2007 | Archiv

Kunst und Krempel | Bild: BR

Aquarell mit der Darstellung der Geschichte des Apoll und seiner Angebetenen, der Waldnymphe Daphne. Nicht signiert, die Stilistik läßt auf einen französischen Maler in der Hälfte des 18. Jahrhunderts schließen. Stimmungsvolles Aquarell von sehr guter Qualität.

In einem Streit mit dem Liebesgott Amor um die Treffsicherheit ihrer Pfeile verliert Apoll. Ins Herz getroffen von Amor, und dann in Liebe entflammt, verfolgt Apoll die Nymphe Daphne. Diese will jedoch von Apoll nichts wissen, weil Amor ihr einen bleischweren Pfeil gesandt hatte, der die Liebe verscheuchen soll. Daphne rief die Götter um Hilfe, die sie darauf in einen Lorbeerbaum verwandelten.

Fakten:

  • geschätzter Wert: 1.700 - 2.000 Euro
  • Herkunft/Datierung: vermutlich Frankreich, 2. Hälfte 18. Jahrhundert
  • Sendung vom 27. November 2004

0