BR Fernsehen - Kunst + Krempel


2

Picasso-Stierkampf Olé!

Zusammen mit dem Drucker Aldo Crommelynck hat Pablo Picasso in den 1950er Jahren diese Stierkampfszene in kleiner Auflage und mit eigenhändiger Signatur herausgegeben.

Stand: 06.10.2012 | Archiv

Zeit seines künstlerischen Lebens war die Stierkampfarena für Pablo Picasso ein Symbol der Welt und ein Spiegel des Lebens: Leidenschaft, Kampf, Vergnügen, Angst, Freude und Tod spielen sich hier ab. Zum Thema Stierkampf hatte Picasso 1959 eine Serie schwarz-weißer Aquatinta-Radierungen geschaffen. Möglicherweise ist in diesem Zusammenhang eine farbige Gouache enstanden: die Vorlage zu diesem Druck. Als farbige, 'sinnlichere' Variante und Vorstudie der Aquatinta-Serie.

Es mag eine der Geschäftsideen Picassos gewesen sein, diese Gouache als Druck in limitierter Auflage herauszugeben - eine Idee, die er zusammen mit dem Drucker Aldo Crommelynck entwickelt hat. Dieses Blatt ist nummeriert als das 77. von 200. Eine relativ kleine Auflage, die Picasso durch seine eigenhändige Signatur autorisiert, geadelt und damit noch 'vergoldet' hat.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 3.500 bis 5.000 Euro
  • Datierung: 1950er Jahre
  • Herkunft: Frankreich
  • Künstler: Pablo Picasso / Aldo Crommelynck
  • Sendung vom 20. Oktober 2012

2