BR Fernsehen - Kunst + Krempel


2

Apostelkrug Zur Dekoration

Ein Krug, der auf den ersten Blick an einen Creußener Apostelkrug denken lässt.

Stand: 27.10.2011 | Archiv

Die originalen Creußener Krüge waren aus braunem Steinzeug, wurden salzlasiert und mit wunderschönen bunten Auflagen versehen, zum Beispiel mit in Modeln geformten Apostelfiguren. In Front wurde häufig das Wappen des Auftraggebers abgebildet und das Herstellungsjahr angegeben. Bei diesem Stück handelt es sich jedoch um eine gute Kopie eines Creußener Kruges. Eindeutig ist es daran zu erkennen, dass die Farbe absplittert, die Apostelfiguren nur andeutungsweise ausgeformt sind und die Krugunterseite - im Gegensatz zum Original - glatt ist. Auch das Material entspricht nicht dem eines Creußener Kruges. Kopien dieser Art wurden im 19. Jahrhundert - teilweise sogar noch bis heute - hergestellt und haben einen Wert von ca. 600 Euro. Im Gegensatz dazu werden die Originale mit 8.000 bis 15.000 Euro bewertet.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 600 Euro
  • Herkunft/Datierung: Deutschland, 19. Jahrhundert
  • Sendung vom 29. Oktober 2011

2