BR Fernsehen - Kunst + Krempel


2

Vase "Brombeerblätter" In warmen Herbsttönen

Große Vase aus innen farblosem, leicht opalisierendem Glas, das außen mit Striemen aus farbigen Pulvereinschmelzungen und Blättern, die an Herbstlaub erinnern, geschmückt ist.

Stand: 04.01.2012 | Archiv

Das Modell trug den Namen “Feuilles de ronce“, d.h. Blätter der Brombeere. Zuerst wurde das Dekor und auch die Signatur mit einem Lack aufgetragen, der gegen Ätzung resistent war. Durch mehrmaliges Tauchen in ein Ätzbad sind dann die weißen matten Flächen entstanden. Die Blätteradern wurden in einem Zwischenschritt durch  Einritzen erzeugt. Die Manufaktur Daum befand sich immer in Konkurrenz zu Gallé. Während Gallé häufig aufwendige Blüten wie Orchideen oder Iris verwendet hat, erzeugt Daum Herbststimmung hier mit einem Gewächs aus der Region und dem geschickten Einsatz der Pulvereinschmelztechnik. Dabei wurde verschiedenfarbiger Glaspuder auf das noch heiße Glas gewalzt, durch erneutes Erhitzen eingeschmolzen und anschließend geätzt.  

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 1.400 Euro
  • Herkunft/ Datierung: Nancy, 1901
  • Signatur: Daum
  • Sendung vom 7. Januar 2012

2