BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Eckige Schale Farben, Falten und Fäden

In Regenbogenfarben schimmernde Jugendstil-Schale, die durch ihre gefaltete und eckige Form zu einem außergewöhnlichen Blickfang wird. Das unregelmäßige Dekor ist typisch für die Zeit der Entstehung um 1905.

Stand: 23.06.2010 | Archiv

In Regenbogenfarben schimmernde Jugendstil-Schale, die durch ihre gefaltete und eckige Form zu einem außergewöhnlichen Blickfang wird. Sie stammt aus der böhmischen Glashütte Kralik & Sohn, deren Objekte bis heute begehrte Sammlerstücke sind. Die faltige Prägung der Schale wurde mittels einer Metallform hergestellt, in die das Glas geblasen wurde. Typisch für die böhmische Glaskunst des Jugendstils ist die irisierende Oberfläche, deren metallisch-schimmernde Effekt zumeist durch die Dämpfe von Metallsalzen erzielt wurde. Das unregelmäßige Dekor ist ebenfalls typisch für die Zeit der Entstehung um 1905, es wurden dafür gebrochene Glasfäden auf die bereits irisierte Oberfläche der Schale aufgebracht und eingebrannt.

Fakten:

  • geschätzter Wert: ca. 800 Euro
  • Herkunft/Datierung: Böhmen, um 1905
  • Hersteller: Glashütte Kralik & Sohn
  • Sendung vom 26. Juni 2010

1