BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Trinkhorn In ehrendem Andenken

Prunkvolles Trinkhorn, das aus der Meisterhand des Glaskünstlers Michael Fritz der Manufaktur Theresienthal im Bayerischen Wald stammt. Das Trinkhorn ist aus vielen aufwendigen Einzelteilen gefertigt, die präzise und kunstvoll miteinander verschmolzen wurden.

Published at: 23-6-2010 | Archiv

Trinkhorn: Die komplette Beratung noch einmal sehen

Prunkvolles Trinkhorn, das aus der Meisterhand des Glaskünstlers Michael Fritz der Manufaktur Theresienthal im Bayerischen Wald stammt. Sie belieferte im 19. Jahrhundert die Königshäuser in Frankreich, Spanien, Bayern und Russland, wo bis heute eine zweite Ausfertigung genau dieses Trinkhorns zu sehen ist. Die Kombination von farbloser und gelber Glasmasse ist typisch für Theresienthaler Glas, ebenso die knopfartige Krone, die auch dieses Horn schmückt.

Sie verweist auf die Gründungsgeschichte der Manufaktur: sie wurde 1834 mit dem Namen „Theresien Thal“ gegründet, benannt nach der bayerischen Königin Therese, Gemahlin von Ludwig I. Die kleine Krone auf den Glasgefäßen soll der Königsfamilie ein ehrendes Andenken sein. Das Trinkhorn ist aus vielen aufwendigen Einzelteilen gefertigt, die präzise und kunstvoll miteinander verschmolzen wurden.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 2.500 Euro
  • Herkunft/Datierung: Zwiesel, 19. Jahrhundert
  • Hersteller: Glasmanufaktur Theresienthal
  • Künstler: Michael Fritz
  • Sendung vom 26. Juni 2010

1