BR Fernsehen - Kunst + Krempel


2

Straßenszene Kutschen, Droschken und viel Bier

Turbulente Straßenszene mit Kutschen, Droschken und einem Bierflaschentransport, der geradezu wild in die Szenerie steuert. Für die Impressionisten waren Szenen wie diese typisch.

Stand: 27.09.2010 | Archiv

Turbulente Straßenszene mit Kutschen, Droschken und einem Bierflaschentransport, der geradezu wild in die Szenerie steuert. Unterstrichen wird die Eile des Kutschers dadurch, dass er die Peitsche schlägt und die Hufe der Pferde Funken schlagen. Ort dieser Szene ist die Straße vor der Berliner Oper, auf deren Trottoirs festlich gekleidete Menschen im schummrigen Licht der Straßenlaternen flanieren. Das Bild wurde von dem Berliner Secessions-Künstler Franz Skarbina gemalt um 1900 gemalt. Für die Impressionisten waren Szenen wie diese typisch - sie halten einen flüchtigen Moment fest und versuchen dessen Stimmung auszudrücken. Dies ist Skarbina mit diesem Werk in besonderer Weise gelungen, was das Bild zu einem wertvollen kleinen Kunstschatz macht.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 25.000 Euro
  • Herkunft/Datierung: Berlin, um 1900
  • Sendung vom 2. Oktober 2010

2