BR Fernsehen - Kunst + Krempel


3

Innenhof Ein kühler Platz im Sommer

Österreichischer Innenhof, womöglich in der Wachau. Das Bild aus den späten 1870er Jahren ist ein ganz besonderes Kabinettstück.

Stand: 03.05.2011 | Archiv

Österreichischer Innenhof, womöglich in der Wachau, des deutschen Impressionisten Gotthardt Kuehl. Zu sehen ist eine Hausfassade mit Treppe im Schatten, im Innenhof wachsen Agaven. Das Bild ist impressionistisch gemalt, es transportiert die Stimmung eines schattigen Platzes an einem heißen Sommertag auf meisterliche Weise. Gotthardt Kuehl war eng mit dem Wiener Secessionisten Carl Moll befreundet, weshalb er Österreich wiederholt besuchte. So erklärt sich dieses Motiv, das aufgrund der Bauweise des Hauses, der dargestellten Stiegengitter und Pflanzen mit großer Wahrscheinlichkeit in die niederösterreichische Wachau zwischen Melk und Krems an der Donau verortet werden kann. Das Bild aus den späten 1870er Jahren ist ein ganz besonderes Kabinettstück, das unter Sammlern gesucht ist.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: ca. 10.000 Euro
  • Herkunft/Datierung: Österreich, um 1878
  • Künstler: Gotthardt Kuehl
  • Sendung vom 7. Mai 2011

3