BR Fernsehen - Kunst + Krempel


1

Capriccio Italienische Phantasie

Ganz Italien auf einem Bild: Das Bild ist effektvoll gestaltet, die einzelnen Szenen wirken wie Theaterkulissen und sind kunstvoll ins Licht gesetzt.

Stand: 14.04.2010 | Archiv

Ganz Italien auf einem Bild: Man sieht den Sibyllentempel von Tivoli, den Golf von Neapel, die römische Engelsburg und das Denkmal von Marc Aurel sowie die Kuppel des Doms von Florenz. Darüber hinaus hat der Maler in den Vordergrund des Gemäldes Menschen bei den unterschiedlichsten Tätigkeiten positioniert: Fischer, die ihre Netze auswerfen, Touristen beim Betrachten von Ruinen und Handwerker, die ihrer Arbeit nachgehen. Das Bild ist effektvoll gestaltet, die einzelnen Szenen wirken wie Theaterkulissen und sind kunstvoll ins Licht gesetzt. Phantastische Panoramen wie diese werden "Capriccio" genannt, wesentlich ist hierbei die phantasievolle Gestaltung und nicht der Wahrheitsgehalt der Darstellung. Das Bild ist von guter Qualität, der Künstler mit den Initialen "AD" kann nicht genauer bestimmt werden.

Fakten:

  • geschätzter Wert: ca. 7.000 Euro
  • Herkunft/Datierung: Italien, 18. Jahrhundert
  • Sendung vom 17. April 2010

1