BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Zentaurenpaar Flucht in die Mythologie

Ein Zentaurenpaar am Meeresstrand um 1900: typisches Motiv für die Zeit des Symbolismus.

Stand: 10.02.2012 | Archiv

Das mythologische Motiv des Zentauren, des Mischwesens aus Mensch und Pferd, soll die Doppelnatur des Menschen veranschaulichen: Ratio und Sinnlichkeit. Ein retrospektives Motiv aus griechischer Vorzeit, das in denkwürdigem Widerspruch zu seiner Zeit steht: der Zeit der frühen Industrialisierung mit Dampfmaschinen, Elektrizität und vorherrschender Rationalität. Ist es eine Flucht in ferne Welten?

Diese Ölskizze in extremem Querformat -sie sollte wohl als Supraporte dienen- ist typisch für den Symbolismus und den Münchner Jugendstil. Solche Skizzen in Öl auf wenig grundierter Pappe waren als bildliche Denk- und Kompositionshilfe üblich. Bevor sie ihr Bild im großen Format vollendeten, holten sich die Künstler anhand solcher Skizzen Anregungen und Ideen aus dem Freundeskreis. Dies erklärt auch, warum das Blatt nicht signiert ist.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: 1.500 bis 1.800 Euro
  • Herkunft: München
  • Datierung: 1900-1910
  • Künstler: Joseph Wenglein zugeschrieben
  • Sendung vom 18. Februar 2012

0