BR Fernsehen - Kunst + Krempel


0

Mädchenportrait Ein Blick nach Innen

Ein sensibles Mädchenporträt des Münchner Malerfürsten Friedrich August von Kaulbach um 1900. Vielleicht ist die Dargestellte seine Tochter.

Stand: 10.02.2012 | Archiv

Mit seinem ovalen Passepartout und dem breiten Holzrahmen erscheint dieses Mädchenportrait wie ein kostbar gefasstes Schmuckobjekt aus einem Kunstkabinett. Besonders fein ist der Blick des jungen Mädchens charakterisiert, ein Blick nach innen: gedankenverloren, seelenvoll und psychologisierend. Solche den Menschen charakterisierende Portraits sind schon seit dem 16. Jahrhundert ein eigenes Genre.

Dieses steht in der Tradition der Münchner Portraitisten, an Wilhelm Leibl erinnernd. Die Dargestellte könnte die Tochter des Malers sein: Mathilde von Kaulbach, die spätere zweite Frau Max Beckmanns - von ihm zärtlich 'Quappi'  genannt.

Fakten:

  • Geschätzter Wert: circa 3.500 Euro
  • Herkunft: München
  • Datierung: um 1900
  • Künstler: Friedrich August von Kaulbach
  • Sendung vom 18. Februar 2012

0