BR Fernsehen - Kunst + Krempel

Sämtliche Tiermotive auf einen Blick

Kühe auf der Weide. Hatte Max Josef Wagenbauer oder Sebastian Habenschaden dieses weidende Braunvieh-Paar - zwei Prachtexemplare, wohl Zuchttiere - gemalt? Sicher ist, dass das naturalistische Bild aus den 1820er-Jahren eine städtische Sehnsucht nach ländlicher Idylle erfüllte. Geschätzter Wert: 2.500 bis 3.000 Euro | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kühe auf der Weide Zucht und Idylle

Hatte Max Wagenbauer oder Sebastian Habenschaden das weidende Zuchttier-Paar gemalt? Sicher ist: Dieses Bild aus den 1820er-Jahren erfüllte die städtische Sehnsucht nach ländlicher Idylle. Geschätzter Wert: 2.500 bis 3.000 Euro [mehr]

Zwei Pferdebilder von Wouter Verschuur, dem Jüngeren | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Zwei Pferdebilder Arbeiter im Stall

Kaltblüter waren das Hauptmotiv des Amsterdamer Pferdemalers Wouter Verschuur dem Jüngeren, der das eine Bild 1929, das andere etwas früher geschaffen hatte. Geschätzter Wert: 2.000 bis 3.000 Euro (pro Bild) [mehr]

Landschaft mit Kühen von Jan Kobell, spätes 18. Jahrhundert  | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Landschaft mit Kühen Friedliches Wiederkäuen

Auf die Epoche des "Goldenen Zeitalters" in den Niederlanden bezieht sich diese ländliche Idylle mit Kühen, die Jan Kobell im späten 18. Jahrhundert geschaffen hatte. Geschätzter Wert: 3.000 bis 3.500 Euro [mehr]

Nachrecherche Verschuur: Stallinterieur | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Im Galopp um die Welt Auktion "Verschuur: Stallinterieur"

Dieses "Stallinterieur" des Amsterdamer Malers Verschuur aus der Kunst + Krempel-Sendung vom 10.6.17 wurde am 18.11.17 beim Kölner Auktionshaus Lempertz versteigert: für sage und schreibe 30.000 Euro! Mit Aufgeld sind das 37.000,- [mehr]

Apfelschimmel | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Apfelschimmel Statussymbol am Zügel

In der Nachfolge des berühmten Pferdemalers Johann Georg Hamilton entstand um 1720 wohl in Wien dieses Porträt eines edlen und seltenen Tigerpferdes mit hohem Statuswert. Geschätzter Wert: 15.000 bis 18.000 Euro [mehr]

Pferdestall | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Pferdestall Weltreise mit drei PS

Im 19. Jahrhundert wurden auch Arbeitspferde - bisher waren es nur edle Araber - bildwürdig, wie dieses Stallinterieur des bekannten Amsterdamer Tiermalers Wouter Verschuur um 1860 zeigt. Geschätzter Wert: 15.000 bis 20.000 Euro [mehr]

Impressionistische Kuh | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Kuh Halbierte Schönheit

Der kühne Ausschnitt, den der Düsseldorfer Tiermaler und Professor Julius Bergmann um 1890 für diese grasende Kuh gewählt hat, ist typisch für die Kunstauffassung des Impressionismus. Geschätzter Wert: 700 bis 800 Euro [mehr]

Vogelbild | Bild: Bayerisches Fernsehen zum Video mit Informationen Vogelbild Babylonisches Zwitschern

Eine Kombination aus Rokoko-Idylle und Naturhistorie hat um 1800 der Maler dieser bunten, sehr dekorativen Vogelwelt geschaffen, deren Darstellung auf kolorierten Kupferstichen basiert. Geschätzter Wert: 1.000 bis 2.000 Euro [mehr]

Pferdegespann | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Pferdegespann Rösser statt Katzen

Nicht auf Katzen, sondern auf Pferde hatte sich Franz Adam aus der Münchner Malerdynastie Adam spezialisiert, wie die zwischen 1860 und 1870 entstandene Alltagsszene mit Pferdegespann zeigt. Geschätzter Wert: 4.000 bis 5.000 Euro [mehr]

Kunst & Krempel, Loewin | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Löwin Auf dem Sprung

Gerade Raubkatzen faszinierten den ungarischen Tiermaler Géza Vastagh, der diese leicht angespannte Löwin 1895 in München gemalt hat. Geschätzter Wert: 8.000 bis 10.000 Euro [mehr]

Pferdebilder, um 1720 | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Pferdebilder Stolze fünfzig PS

Mein Pferd, mein Marstall, meine Bereiter: um zu zeigen, wer man war und was man hatte, wurde dieses Bild um 1720 in Auftrag gegeben – eventuell vom kaiserlichen Hof in Wien. Geschätzter Wert: 25.000 bis 30.000 Euro [mehr]

Pferdeszenerie | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Pferdeszenenerie Reizvolle Hinterteile

Obwohl die Signatur als 'Kowalski' zu entziffern ist, wurde diese Rastszene mit Pferden wohl nicht von ihm gemalt. Trotzdem ist das kleine Ölbild von 1870/1880 ein qualitätsvolles Kabinettstück. Geschätzter Wert: 1.500 Euro [mehr]

Enten von Alexander Koester | Bild: Bayerischer Rundfunk zum Video mit Informationen Enten Sechs auf einen Streich

Impressionistische Darstellung von Enten im Teich, die mittels eines Autographen auf der Rückseite eindeutig dem Münchner Genremaler Alexander Koester zugeschrieben werden können. Wert: ca. 30.000 Euro [mehr]