BR Fernsehen - Kunst + Krempel


6

Kinderstuhl von Colani Robuster Spielgefährte

Leuchtend roter Kinderstuhl des deutschen Designers Luigi Colani (eigentlich Lutz Colani). Er entwarf dieses ungewöhnliche Sitzmöbel 1972 für den deutschen Hersteller interlübke. Der leichte Stuhl ist standfest, stapelbar sowie stoß- und kratzfest und damit bestens für ein jedes Kinderzimmer geeignet.

Stand: 07.01.2011 | Archiv

Leuchtend roter Kinderstuhl mit dem Namen "Zocker" des deutschen Designers Luigi Colani (eigentlich Lutz Colani). Er entwarf dieses ungewöhnliche Sitzmöbel 1972 für den deutschen Hersteller interlübke. Luigi Colani ist ein äußerst erfolgreicher und bekannter deutscher Designer, der berühmt ist für seine eigenwilligen Entwürfe, die sich durch barock anmutende, geschwungene Formen auszeichnen.

Der "Zocker" ist ein multifunktionales Sitzmöbel, auf deren pultartige Rückenlehne vieles gelegt werden kann: Trinkgläser, Spielzeug oder auch die eigenen Ellenbogen. Der Stuhl wurde mit einer Stahlblech-Form hergestellt, die mit Kunststoffgranulat gefüllt, aufgehängt und erhitzt wurde, wodurch sich das flüssige Granulat gleichmäßig an den Wänden verteilen konnte. Der leichte Stuhl ist standfest, stapelbar sowie stoß- und kratzfest und damit bestens für ein jedes Kinderzimmer geeignet. Wert: ca. 300 Euro

Fakten:

  • Geschätzter Wert: circa 300 Euro
  • Künstler: Luigi Colani/interlübke
  • Datierung: Deutschland, 1972
  • Sendung vom 8. Januar 2011

6