BR Fernsehen - Kunst + Krempel


29

Sammeln von Uhren Wissen und Gespür

Untersuchen Sie die Uhr, die Sie kaufen wollen, genau. Sind die Beschläge vollständig? Ist das Uhrwerk in Ordnung? Zwar kann auch eine kaputte Uhr mit Fehlern Freude bereiten, aber der Preis sollte dann auch dementsprechend sein.

Stand: 07.09.2010 | Archiv

Goldenes Uhrwerk | Bild: picture-alliance/dpa
  • Funktionsfähig: Prüfen Sie, ob die Uhr, die Sie kaufen wollen, geht!
  • Uhrwerk: Achten Sie auf das Werk. Es muss zur Uhr gehören. Betrachten Sie die Rückseite der Zifferblätter. Gibt es dort leere Bohrlöcher?
  • Hemmung: Informieren Sie sich, welche Art der Hemmung zu welcher Zeit bei welchen Uhren gebräuchlich war.
  • Ergänzungen des Werks: Achten Sie auf nachträgliche Ergänzungen des Werkes - im Zweifelsfalle fragen Sie den Fachmann.
  • Beschläge: Bei Tisch- und Kaminuhren aus Holz oder Bronze: Überprüfen Sie, ob die Beschläge und Applikationen vollständig erhalten sind. Achten Sie deshalb auf kleine Löchlein, in denen sich nichts befindet.
  • Vergoldung: Die Vergoldung von Bronzeuhren sollte nicht abgerieben sein, Emaillezifferblätter sollten keine Beschädigung haben.
  • Pendel: Achten Sie auch auf das Pendel - es sollte das originale sein.
  • Quittung: Sehr wichtig! Lassen Sie sich von dem Händler, bei dem Sie die Uhr kaufen möchten, auf die Quittung eine Bestätigung über das Alter, die Herkunft und den Zustand der Uhr schreiben. Er haftet für seine Angaben. Kaufen Sie aber auf dem Flohmarkt oder von Privat, müssen Sie sich auf Ihr eigenes Wissen und Ihr Gespür verlassen.

29