BR Fernsehen - Kunst + Krempel


103

Restaurator, Eberswalde Eberhard Roller | Möbel

Eberhard Roller ist es ein Vergnügen, als Restaurator dabei mitzuhelfen, längst vergangene Epochen auch in Ihrem Lieblingsstück wieder zum Sprechen zu bringen und Wertschätzung im besten Sinne zu erzeugen.

Published at: 19-11-2020 | Archiv

Eberhard Roller hat das Handwerk des Schreiners gelernt, bevor er sich 1982 als Restaurator selbständig machte. Außerdem ist er als Ausbilder und Gutachter tätig. Im August 2021 wurde er zum Sprecher der Fachgruppe "Möbel und Holzobjekte im Verband der Restauratoren" (VDR e.V.) gewählt.  | Bild: BR, Markus Konvalin

Ganz handfest startete Eberhard Roller seine Karriere: mit einer Schreinerlehre. Dies und ein akademischer Ritt durch die Geisteswissenschaften führten ihn letztendlich zu seiner beruflichen Bestimmung - in ein Restaurierungsatelier.

Im Jahr 1982 machte sich Eberhard Roller mit einem eigenen Atelier in Berlin selbständig, seit 2017 widmet er sich in einem historischen Feuerwehrhaus in Eberswalde den antiken Möbeln und Holzobjekten. Wichtig ist ihm dabei eine wissenschaftliche Untersuchung, bevor dann eine zeitgemäße Restaurierung folgt: Traditionelle Handwerkskunst verbindet er mit Hightech.

Sein Ziel ist es, das kulturelle Erbe über Zeiten und Moden hinwegzuretten und für kommende Generationen zu bewahren. Diese gewissenhafte Haltung vermittelt er seit Jahren auch als Ausbilder, Sprecher der Selbständigen im Berufsverband der Restauratoren (2012 bis 2018) und als Gutachter. Im August 2021 wurde er zum Sprecher der Fachgruppe "Möbel und Holzobjekte im Verband der Restauratoren" (VDR e.V.) gewählt, um sich im Team mit anderen für die Möbelkunst und ihre restauratorische Erhaltung einzusetzen.

Für Eberhard Roller ist es ein Vergnügen, als Restaurator dabei mitzuhelfen, längst vergangene Epochen auch in Ihrem Lieblingsstück wieder zum Sprechen zu bringen und Wertschätzung im besten Sinne zu erzeugen.


103