BR Fernsehen - Kontrovers


6

Stromtrassen Grüne in der Zerreißprobe

Es reicht, sagen die Grünen in Bayreuth und proben den Aufstand gegen die Parteispitze. Denn die ist, anders als die Basis in Franken, pro Stromtrassen. Und vergrätzt damit alte Verbündete. Grüne gegen Umweltschützer gegen Grüne …

Stand: 27.04.2015

Es geht um die Stromtrassen. Wer die Energiewende will, kann nicht dagegen sein, sagen Parteiführung und Landtagsfraktion der bayerischen Grünen. Das sieht die grüne Basis dort, wo die Stromtrassen verlaufen sollen, aber ganz anders. Zum Beispiel in Bayreuth. Aus Protest gegen den Kurs der Landesspitze hat der Kreisverband Zahlungen an den Landesverband eingestellt.

Die Parteispitze spürt aber nicht nur von der Basis Widerstand. Auch Naturschutzverbände – eigentlich die natürlichen Verbündeten der Grünen - laufen Sturm. Und schmieden neue Allianzen: Am Wochenende sah man Hubert Weiger, Chef des BUND Natururschutz in trauter Einigkeit mit CSU-Mann Horst Seehofer. Sie wollen gemeinsam Stromtrassen verhindern. Verkehrte Welt bei den Grünen?


6