BR Fernsehen - Kontrovers


14

Der Fall Schottdorf Brisante Recherchen zur Laboraffäre

Haben die Behörden im Fall Schottdorf geschlampt? Neue Kontrovers-Recherchen zeigen: Anders als bisher immer wieder behauptet, hätten staatliche Stellen den Betrügereien durchaus auf die Spur kommen können – und damit dem Steuerzahler vielleicht viel Geld erspart.

Stand: 26.03.2015

Über Jahre gewährte der Laborarzt Bernd Schottdorf Tausenden von Ärzten großzügige Rabatte für Laborleistungen. Die gaben diesen Preisvorteil aber nicht an die Patienten weiter, sondern rechneten mit Aufschlägen bei den Kassen ab.

Besonders pikant ist das bei Beamten, denn deren private Krankenversicherung wird über die Beihilfe auch vom Steuerzahler finanziert. Deshalb werden die Arztrechnungen auch vom Landesamt für Finanzen geprüft. Warum wurde über Jahre nichts unternommen? Warum wurde Warnhinweisen nicht nachgegangen?

Fragen und Vorwürfe, mit denen sich der Untersuchungsausschuss im Landtag bereits Ende vergangenen Jahres beschäftigt hat. Die lapidare Antwort: Man könne den Falschabrechnungen nicht auf die Spur kommen - bis heute nicht. Neue Kontrovers-Recherchen aber belegen: Die Behörden hätten durchaus härter durchgreifen und dem Steuerzahler so viel Geld sparen können!


14