BR Fernsehen - Kontrovers


16

Nachgehakt Laboraffäre Schottdorf

Ein Untersuchungsausschuss im Bayerischen Landtag untersucht, ob die Justiz im Fall Schottdorf geschlampt hat. Nun wurde dort der Kriminalkommissar vernommen, der beim LKA die Ermittlungen der Sonderkommission Labor geleitet hatte.

Stand: 18.03.2015

Er erhebt schwere Vorwürfe gegen die Staatsanwaltschaft, sie habe das Verfahren gegen den Laborarzt wegen Abrechnungsbetrug massiv behindert. Noch nie habe er es erlebt, dass in eine laufende Untersuchung so massiv eingegriffen wurde.

Die Befragung dieses wichtigen Zeugen durch die Ausschussmitglieder hat jetzt bei Teilen der Opposition und Beobachtern Irritationen ausgelöst. Das sei keine Zeugenbefragung gewesen, sondern ein Kreuzverhör. Soll hier ein Hauptbelastungszeuge diskreditiert werden? Kontrovers hakt nach.    


16