BR Fernsehen - Kontrovers


1

Dr. Georg Schreiber Medienpreis Auszeichnung für Philipp Grüll

Für die Kontrovers-Artikelserie zum Thema Bayern-Ei erhielten Philipp Grüll und sein SZ-Kollege Frederik Obermaier jetzt den Dr. Georg Schreiber Medienpreis, den AOK und Deutsche Journalistenschule verliehen haben.

Stand: 14.06.2016

Frederik Obermaier, Laudatorin Katia Murmann und Philipp Grüll | Bild: Max Kratzer

Im Mai 2015 deckten die beiden Journalisten Philipp Grüll und Frederik Obermaier auf, was die Behörden der Öffentlichkeit fast ein Jahr verschwiegen hatten: Dass der größte bayerische Ei-Erzeuger einen länderübergreifenden Salmonellenausbruch mit Hunderten Erkrankten und mehreren Toten ausgelöst hatte. Es handelt sich dabei um eine gemeinsame Recherche des BR-Politikmagazins "Kontrovers" und der "Süddeutschen Zeitung".

Reporter Philipp Grüll

Der Fall Bayern-Ei beschäftigt den Landtag und die Staatsanwaltschaft bis heute. Die Beiträge und Berichte der beiden Autoren führten unter anderem zu Reformen bei der Lebensmittelüberwachung in Bayern.

Die Jury lobte die Arbeit von Philipp Grüll und Frederik Obermaier als "Paradebeispiel für außergewöhnlich guten Journalismus". Nach Worten von Laudatorin Katia Murmann aus der Chefredaktion der Schweizer Wochenzeitung "Sonntagsblick" haben die Autoren Missstände aufgedeckt, sind hartnäckig geblieben und haben eine "Medienlawine" ins Rollen gebracht. Was die beiden geleistet hätten, sei "vorbildlich und inspirierend", nicht nur für junge Journalisten.

"Die beiden Autoren Philipp Grüll und Frederik Obermaier haben mit ihren Recherchen zum Fall Bayern-Ei bewiesen, dass sich Kooperationen zwischen Medienhäusern auszahlen und zwei zusammen mehr erreichen können als einer alleine."

Andreas Bachmann, Redaktionsleiter Kontrovers

Dr. Georg Schreiber Medienpreis
Den "Dr. Georg Schreiber Medienpreis" verleiht die AOK Bayern in dem Bestreben, herausragende journalistische Arbeiten auszuzeichnen, die auf vorbildliche Weise dazu beitragen, sowohl die Berichterstattung im Bereich Gesundheit und Soziales zu optimieren, als auch die Rezipienten zu animieren, sich mit sozialen und gesundheitspolitischen Themen auseinanderzusetzen. In Zusammenarbeit mit den Nachwuchsjournalisten in Bayern e. V. (NJB) und mit Unterstützung der Deutschen Journalistenschule München e. V. (DJS) wird der Preis zur Förderung des journalistischen Nachwuchses jährlich ausgeschrieben.


1