BR Fernsehen - Komödienstadel


20

Aufzeichnung Komödienstadel Der Beste für die Besten

Jürgen Kirner, der Oberpfälzer Volkssänger, Kabarettist und Tausendsassa hat wieder zugeschlagen: "Der Beste für die Besten" heißt sein neues Theaterstück. Eine hochaktuelle Politsatire mit brisanter Story.

Stand: 08.04.2019 | Archiv

Jürgen Kirner, der Autor des Stücks "Der Beste für die Besten". | Bild: BR / Jürgen Kirner

Termine

Aufgezeichnet wird das Stück "Der Beste für die Besten" am 21. und 22. Juni im KLEINEN THEATER HAAR. Voraussichtlicher Sendetermin: Herbst 2019. Tickets sind bereits jetzt erhältlich für 21.06.2019 und 22.06.2019

Der bissige Dreiakter spielt in den Niederungen der bayerischen Lokalpolitik und handelt von Personen, denen es in ihrer Wohlstandswelt eigentlich gar nicht besser gehen könnte. Doch der Mensch ist unersättlich. Und so haben alle Dreck am Stecken und eine Menge Leichen im Keller.

Lokalpolitisches Panoptikum

Im Mittelpunkt der Handlung steht ein egomanischer OB-Kandidat, der sich zu gut für die Wirtschaft hält und daher in die Politik drängt (der Beste für die Besten). Weitere Hauptfiguren sind ein Landtagsabgeordneter, dessen adelsfanatische Schwester und ihr bauernschlauer Ehemann. Das nette Paar hat mit illegalen Deponierungen statt Recycling Millionen verdient.
Außerdem mit von der Partie: Eine in finanzielle Not geratene Provinzfürstin, sowie die aus einer verarmten Industrieellenfamilie stammenden OB-Gattin.
Die beiden Damen finden ihr Glück... Davor wird aber noch der neu gewählte OB und Ehemann entsorgt...

Jede Menge zwischenmenschlicher Abgründe, dazu kommen Selbstverliebtheit, Populismus und Größenwahn. Fertig ist eine turbulente Politsatire - die man sich leider genau so in der Realität vorstellen kann!

Spielfreudiges Ensemble

Zusammen mit dem Tangrintler Volkstheater sind die TV-SchauspielerInnen Marion Schieder, Marget Flach und Philipp W. Wilhelm auf der Bühne zu sehen.


20