BR Fernsehen - Der Komödienstadel


15

Der Komödienstadel Paraplü und Perpendikel

Ein Junggeselle hat es nicht leicht, vor allem dann nicht, wenn die eigene Schwester ihre Dienste als Haushälterin einstellt. Als plötzlich die junge Gunda auf der Flucht vor ihrem Vater hereinplatzt, wendet sich das Blatt. Zumindest solange bis auch ihr Vater auftaucht…

Stand: 02.01.2017 | Archiv

Das verlotterte Junggesellenleben des Uhrmachermeisters Niklas Ungemach ist seiner Schwester Katrin schon lange ein Dorn im Auge. Als es wieder einmal zum Streit über die unterschiedlichen Vorstellungen von Ordnung kommt, kündigt sie ihrem Bruder den Dienst als Haushälterin auf. Zusammen mit seinem Gesellen Kasian, Faktotum und einziger Angestellter des Geschäfts, beschließt Niklas nun doch eine Haushälterin zu suchen.

v.l.: Georg Einerdinger, Manuela Denz, Gerhart Lippert und Max Grießer

Da platzt die junge Gunda herein, auf der Flucht vor ihrem versoffenen Vater, die trotz oder gerade wegen ihres verwahrlosten Aussehens das Herz des Uhrmachermeisters rührt. Er nimmt sie bei sich auf und beendet ihr zuliebe sogar sein Lotterleben. Alles scheint gut zu gehen, bis eines Tages Gundas Vater, Schirmflicker seines Zeichens, im Uhrenladen auftaucht.

Besetzung
RolleDarsteller
Niklas Ungemach, UhrmachermeisterGerhart Lippert
Katrin, seine SchwesterMaria Singer
Kasian, sein GehilfeMax Grießer
Gunda RuppManuela Denz
Hans Rupp, ihr VaterGeorg Einerdinger
Michael HopfenbergerClaus Obalski

Erstausstrahlung: 8. Juni 1985

Stück und Regie
AutorinRegie
Maximilian VitusOlf Fischer

15