BR Fernsehen - Der Komödienstadel


26

Der Komödienstadel Die fromme Helene

Die Salvermoser Helene ist immer noch über das Ableben des Pfarrers betrübt und mag gar nicht mehr auf Erden weilen. Jahrzehntelang war sie seine Haushälterin und die Kirche ihr Ein und Alles. Als diese zum Verkauf steht, erwacht ihr Lebenswille.

Stand: 13.06.2018 | Archiv

Helene Salvermoser, lang gediente Pfarrhaushälterin, hat zu ihrem großen Bedauern das Rentenalter erreicht. Trotz großer Verabschiedung und Umzug ins Seniorenheim, taucht sie täglich im Pfarrhaus auf, um ihre Nachfolgerin Peggy zu kontrollieren und ungefragt gute Ratschläge zu erteilen.

Auch dem Wirt Hans Steiger geht sie mächtig auf die Nerven mit ihren Versuchen, ihn zu bekehren. Denn Hans versteht sich darauf, gewillte Kirchgänger abzufangen und zu einem zünftigen Schafkopf zu verleiten. Als eines Tages durchsickert, die Kirche stehe zum Verkauf und der berühmte Fernsehkoch Rudi Reiter plane einen Gourmet-Tempel, fürchtet Hans Steiger um seine Existenz. Eine wundersame Wandlung des kirchenfeindlichen Wirts nimmt ihren Anfang und die fromme Helene spielt dabei eine ganz besondere Rolle.

Besetzung
RolleDarsteller
Helene Salvermoser, Pfarrhaushälterin in RenteHeide Ackermann
Hans Steiger, WirtDieter Fischer
Emmi Steiger, WirtsgattinJulia Urban
Wolfgang "Burli", Sohn von Hans und EmmiMatthias Ransberger
Pfarrer RutzmoserAndreas Nickl
Rudi Reiter, GourmetkochChristian K. Schaeffer
Josef Heiss, GemeinderatWinfried Hübner
Peggy Rutzmoser, Nachfolgerin von HeleneCornelia Pollak

Das Volksstück "Die fromme Helene" wurde im Februar 2012 im Studio in Unterföhring aufgezeichnet.

Stück und Regie
BuchRegie
Cornelia WillingerMatthias Kiefersauer

26