BR Fernsehen - Irgendwie und Sowieso


13

Folge 11 Auf und auf - bergab

Irgendwie gehen die fünf Freunde auf einmal getrennte Wege. Jeder muss lernen, ein anständiges Leben zu führen. Die einen kriegen es besser hin wie der Sir, der die Bauernarbeit auf einem neuen Hof erledigt, andere wie der Sepp brauchen erst einmal Zeit für sich.

Stand: 19.07.2016 | Archiv

Robert Giggenbach mit Michaela May | Bild: BR/Tellux-Film

"Es gibt a Zeit, da geht's miteinander - und es gibt a Zeit, da geht's auseinander. Das ist das Resümee, das der Binser nach den Jahren der Freundschaft der Fünf zieht.

Jeder ist mit sich beschäftigt

Michaela May

Sepp hat sich mit Charly in seine Werkstatt eingesperrt und versucht, seine Gefühle zu ordnen. Der Sir ist gänzlich in die Bauernarbeit auf dem neuen Hof eingespannt. Christl sorgt sich ausschließlich ums Geschäft. Effendi blickt Vaterfreuden entgegen und versteht die Welt und seine Marlene nicht mehr. Der Binser sitzt in einer alten Mühle und räsoniert über die Vergangenheit.

Musik in der Folge "Auf und ab - bergab"
TitelKomponistInterpret
Titel-, Zwischen-, AbspannmusikHans-Jürgen BuchnerHaindling
Mother's little helperJagger, RichardRolling Stones

13