BR Fernsehen - Heimatrauschen


3

Heimatrauschen am 24. Mai Bargeldloser Bauernmarkt, insektenfreundlicher Naturgarten und mehr ...

Wenn sich Bauernmarkt und Onlineshop treffen, ein insektenfreundlicher Naturgarten geschaffen wird, zeitlose Leder-Accessoires für Männer hergestellt werden und im Biergarten vegetarische Gemüseküche serviert wird, ist Heimatrauschen nicht weit.

Stand: 21.05.2019

Bauernmarkt trifft Onlineshop

Nina Knode und Kristin Kreitlein aus Erlangen haben Frankens ersten bargeldlosen Bauernmarkt ins Leben gerufen. Bei der „Marktschwärmerei“ werden die Lebensmittel im Vorfeld online bestellt und bezahlt und an einem wöchentlichen Termin direkt vom Erzeuger an den Kunden gebracht. Das Konzept soll Lebensmittelverschwendung entgegenwirken und regionale Landwirtschaft stärken.

Bayerische Pippi Langstrumpf

In diesem Biergarten in Bergen sucht man vergeblich nach Wurstsalat oder Schnitzel, denn hier ist alles vegetarisch. Wirtin Manja Wolf-Voit traut sich, neue Wege zu gehen, denn statt altbewährter Hausmannskost serviert sie seit zwei Jahren bayerisch-orientalische Gemüseküche.

„Summer in der City“ - Insektenfreundlicher Naturgarten

Der Verein „Summer in der City“ aus Bayreuth hat es sich zum Ziel gesetzt, einen insektenfreundlichen Naturgarten zu schaffen. Nach erfolgreichem Crowdfunding fällt jetzt auf 10.000 Quadratmetern der Startschuss für ein Vorzeigeprojekt gegen das Insektensterben.

Lederprodukte für echte Kerle

In ihrer Werkstatt im Herzen Nürnbergs stellen Daniel Klemen und Andreas Hahn zeitlose Leder-Accessoires für Männer her. Im Sortiment finden sich Lederschürzen, Handyhüllen oder – jetzt neu – handgemachte Werkzeugtaschen fürs Motorrad.


3