BR Fernsehen - Heimat der Rekorde


2

Heimat der Rekorde am 14. Mai Folge 5

In diesem Jahr wird der Freistaat Bayern 100 Jahre alt. Zum Geburtstag nimmt Moderatorin Claudia Pupeter die Zuschauer mit auf eine Reise zum Staunen durch ganz Bayern. Denn: Bayern steckt voller Rekorde. Dabei entdeckt Claudia Pupeter überraschende bayerische Superlative, trifft die Rekordhalter und stellt ihre skurrilen und unglaublichen Geschichten vor.

Stand: 04.05.2018

Diesmal besucht Heimat der Rekorde eine ganz besondere Frau: Die 94-jährige Kathi Kink ist die wohl älteste Kellnerin Deutschlands und arbeitet seit fast 80 Jahren im Gasthaus "Zum Goldenen Tal" in Naring in Oberbayern.  

Der nächste Rekordhalter ist ein Geschwindigkeitsfanatiker:  Rudi Dietl aus Feldkirchen bei Straubing hat einen Rollstuhl für Gehbehinderte zu einem Renngeschoss mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 180 km/h aufgemotzt. Mit dem schnellsten Krankenfahrstuhl der Welt brettert Rudi Dietls Fahrer über den Flugplatz Deggendorf-Plattling und lässt die Herzen von Motorsportfans höher schlagen.

Ein weiterer außergewöhnlicher Rekordhalter kommt aus Waldkraiburg in Oberbayern: Rainhard Riede hält den Weltmeistertitel im Splashdiving. Er zeigt seine Technik und wie er das Wasser meterhoch spritzen lässt bei den schönsten „Arschbomben“.

Außerdem geht es bei „Heimat der Rekorde“ hoch hinaus: Mit der ältesten Pilotin Bayerns aus Rimsting in Oberbayern, auf den längsten Baumwipfelpfad Deutschlands im niederbayerischen Neuschönau und zum größten Gipfelkreuz Bayerns.


2