BR Fernsehen - Gesundheit!


3

Gesund & selbstgemacht Gesundheit!´s kreative Weihnachtswerkstatt

Alle Jahre wieder: Es ist kurz vor Heiligabend und es fehlen - Geschenke! Aber kein Problem, selber Machen ist oft die charmanteste Lösung. Gemeinsam mit Gesundheit! Reporter Fero Andersen macht Familie Krackl vor, wie´s geht.

Von: Christian Brandt

Stand: 17.12.2019

Bei Familie Krackl fehlen noch passende Präsente für´s Weihnachtsfest. Aber kein Problem, denn Familie Krackl hat sich dieses Jahr auf ein Weihnachtsgeschenke-Experiment eingelassen. Mit einfachen Mitteln und guten Ideen wollen sie in kürzester Zeit tolle Präsente zaubern. Inspirationen für Selbstgebasteltes holen sich Linda, Thomas, Sanna und Julian aus dem Internet: Alltagstauglich und möglichst gesund soll das selbstgemachte Geschenk sein.

"Ich habe Stoffreste gefunden und mache ein Wärmekissen.
Ich habe unsere alte Strandtasche gefunden. Da ist ein Henkel abgerissen und da machen wir jetzt so ein Upcycling draus und machen einen Rucksack draus.
Ich mache Badeperlen.
Ich mache Kräuteröle."

Linda, Thomas, Sanna, Julian Krackl

Freude und Entspannung: Badekugeln selbstgemacht

Die "Kugeln" bestehen aus Stärke, Zitronensäure, Natron und Fett. Für ein besonders entspannendes Badeerlebnis kommt noch Lavendel-Öl hinzu.

Mit einem Spritzer Lebensmittelfarbe stimmt später auch die Optik. Anschließend kommt die Masse in eine Form zum Aushärten. Fertig!

Appetit auf gesundes Essen? Selbstgemachte Kräuteröle

Wer Kräuteröl geschenkt bekommt, hat vielleicht mehr Lust auf gesunde Salate. Nach dem Abfüllen des Öls in die mit Kräutern bestückten Flaschen braucht es ein paar Tage, bis sich der Geschmack voll entfaltet. Und das war’s auch schon! Leicht gemacht und trotzdem viel besser als etwas Gekauftes.

Heilsame Wärme: Selbstgemachte Traubenkernkissen sorgen für Entspannung

Linda hat sich ein Wärmekissen ausgedacht. Aber es ist nicht gefüllt mit Kirsch- sondern Traubenkernen. Die werden genauso warm und halten die Wärme ebenso lange. Das Kissen ist schnell genäht und wird dann nur noch mit Traubenkernen aufgefüllt. In der Mikrowelle oder im Ofen erhitzt, spendet es wohlige Wärme, zum Beispiel bei einem verspannten Nacken.

Sommerliche Vorfreude: upgecycelter  Baderucksack

Upcycling ist in. Da lässt sich doch bestimmt zu Hause etwas finden: Zum Beispiel eine Badetasche, aus der mit zwei zusätzlichen dünnen Gürteln ein Baderucksack wird. Ein pfiffiges Geschenk und dank der Gürtelschnallen sogar auf jede Größe einstellbar.

Besonders stressig war das Selbermachen nicht. Im Gegenteil, es hat großen Spaß gemacht. Und: Alle sind nicht nur entspannt, sondern freuen sich auch auf die Bescherung mit den selbstgemachten Geschenken! Probieren Sie es doch auch einmal. Gesundheit! wünscht allen schöne und gesunde Feiertage!


3