BR Fernsehen - Gesundheit!


1

Docs auf Schicht Infarkte und Notfälle am Herzen

Wie sieht der Alltag in Bayerns Kliniken aus? Um der Frage nachzugehen, begibt sich Gesundheit! regelmäßig mit den Docs auf Schicht - heute in der Kardiologie am Klinikum Nürnberg, wo Herzinfarkte und andere Notfälle zum Tagesgeschäft der Ärztinnen und Ärzte gehören.

Author: Florian Heinhold

Published at: 21-11-2022

7:30 Uhr: auf Station und im Herz-Katheter-Labor beginnt das Team der Kardiologie die Frühschicht – hier muss man stets mit Überraschungen rechnen. Assistenzärztin Dr. Julia Leberle kümmert sich gleich zu Beginn um eine Herzinfarkt-Patientin, die noch auf Station zur Beobachtung ist. Die ersten Tage nach einem Infarkt sind kritisch und erfordern mehrere Nachuntersuchungen. Gesundheit! ist bei der Kontrolle der Herzgeräusche dabei.

Herzklappen-OP

Die neue Herzklappe.

Auf dem Gang treffen wir auf einen Patienten, der eine neue Herzklappe bekommen soll. Wir begleiten ihn in den OP. Dr. Jürgen Jessl wird den Eingriff am schlagenden Herzen durchführen. Der Patient leidet wegen der defekten Herzklappe an schwerer Atemnot und Herzinsuffizienz. Die Ärzte werden über die Leiste zum Herz gelangen. Zunächst legt das Team einen Herzschrittmacher, mit dem es die Kontrolle über den Herzrhythmus übernehmen kann. Dann kommt der Katheter mit der neuen Klappe zum Einsatz. Vorsichtig arbeiten sich die Ärzte zu der alten, defekten Herzklappe vor. Der Schrittmacher treibt den Puls auf über 200 Schläge an – künstlicher Stillstand. Dann wird die neue Klappe entfaltet.

Unter höchster Konzentration kontrollieren die Ärzte das Röntgenbild. Mit der neuen Klappe ist alles in Ordnung, die Operation ein Erfolg.

Das Herzkatheterlabor

Unterdessen herrscht auch im Herzkatheterlabor reger Betrieb. Ein Patient, der bereits seinen dritten Stent benötigt, wird gerade von Dr. Kristinko Martinovic operiert. Der Katheter wird über die Schlagader im Arm zur Engstelle in der Herzarterie geführt. Der Eingriff wird das Risiko eines neuen Infarktes deutlich reduzieren und dem Patienten ein ganz normales Leben ermöglichen.

Die Ambulanz

In der Privatambulanz betreut derweil Prof. Pauschinger den nächsten Patienten, der seit einem schweren Herzinfarkt regelmäßig zur Kontrolle in die Klinik kommen muss. Das besondere: Er hatte den Infarkt erst nicht bemerkt, war erst viel zu spät ins Krankenhaus gefahren. Viele wissen nicht, dass ein Infarkt nicht immer Schmerzen verursacht. Der Patient  bekam damals eine Bypass-OP. Gesundheit! ist dabei, als Prof. Pauschinger im Ultraschall kontrolliert, ob alles ok ist. Dann geht der Tag für die Frühschicht zu Ende. Wir verlassen das Klinikum und gehen bald wieder mit den Docs auf Schicht.


1