BR Fernsehen - Gesundheit!


47

Rezept Bayrisches Kimchi

Hier finden Sie das Rezept von Sibylle Hunger für Bayrisches Kimchi zum Nachmachen. Viel Spaß!

Von: Sibylle Hunger, Kolbermoor

Stand: 19.10.2020

Fermentieren: Gemüse veredelt und haltbar | Bild: BR

Glasgröße (Weck): 850 ml
Inhalt Gemüse: 650 g

Das kommt rein

  • 450 g Mangold oder Pak Choi oder Chinakohl
  • 10 – 12 g Salz (ohne Jod/Fluor/Rieselhilfe, z. B. Steinsalz)
  • 50 g Rettich oder Radieschen, Kohlrabi
  • 50 g Karotte (gelb, orange,…)
  • 50 g Lauch Zwiebel, Frühlingszwiebel
  • 50 g Birne Apfel oder 1 TL Zucker
  • 10 – 20 g frischer Ingwer frischer Meerrettich
  • 1 Stck. Chilischote
  • 1 – 2 Stck. Knoblauchzehen
  • 1 TL Senfkörner nach Geschmack
  • 1 – 2 EL Unpasteurisierte, natürliche Sojasoße (Shoyu)

Hinweis: Am besten eignet sich grüner dickfleischiger Mangold mit dicken Blättern, z. B. Stielmangold. Die Blätter des bunten Mangold werden zu weich, die Stiele bleiben hart.

Zubereitung

  • Mangold in mundgerechte Streifen und Stücke schneiden.
  • In einer großen Schüssel mit dem Salz mischen und leicht kneten. 15 bis 30 Minuten stehen lassen.
  • Rettich und Rübe raspeln, Lauch in feine Ringe schneiden.
  • Würzpaste zubereiten: Birne, Ingwer und Knoblauch fein reiben und mischen, Chilif fein hacken, Sojasoße und Senfkörner dazugeben.
  • Rettich, Rübe und Lauch zum Mangold geben und mit der Paste gut mischen, bis sich eine Pfütze am Schüsselboden bildet.
  • Gmias Schicht für Schicht ins Glas pressen, so dass obenauf Lake entsteht
  • Mit kleinem Glasdeckel abdecken
  • Glas mit Gummi, Deckel und Klammern gut verschließen. Wichtig: der Gummi muss exakt aufliegen!
  • Glas auf einen Teller stellen (säurefest) und 5 bis 7 Tage bei Raumtemperatur (20 bis 22 °) gären lassen.
  • Die Lake kann austreten, es kann sich auch Schaum bilden: Alles ok!
  • Dann kühler stellen (10 bis 18 °).
  • Solange das Glas nicht geöffnet wurde, muss es nicht in den Kühlschrank. Nach dem Öffnen im Kühlschrank lagern und evtl. umfüllen in kleinere Gläser.

47