BR Fernsehen - Gesundheit!


1

Rezepte mit Kartoffeln Vegane Süßkartoffel-Brownies und Kartoffel-Joghurt-Aufstrich

Mal etwas Neues ausprobieren? Diese Rezepte mit Kartoffeln schmecken bestimmt!

Von: Ernährungsinstitut KinderLeicht

Stand: 20.04.2021

Süßkartoffel-Brownies | Bild: BR

Vegane Süßkartoffel-Brownies

Zutaten | ca. 12 Brownies:

2 große Süßkartoffeln (ca. 600 g)
12 Datteln, eingeweicht
100 g gemahlene Mandeln
100 g gemahlene Haferflocken (oder ein beliebiges Mehl)
2 EL Kokosöl
6 EL Kakao
8 EL Ahornsirup
3 EL Zucker
2 EL Mandelmus
Flüssigkeit einer 400 g Kichererbsendose
1 TL Backpulver
1 EL Apfelessig
Handvoll Schokodrops
Prise Salz

Schokoladen-Sauce:
1 TL Kakao
2 EL Kokosöl
2 EL Ahornsirup
4 EL pflanzliche Milch (z.B. Hafermilch)
Prise Salz

So geht‘s:

Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Süßkartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden, in einem Topf ca. 20 Minuten weich köcheln lassen. Haferflocken fein mahlen, mit einem Pürierstab oder in einem Mixer. Gekochte Süßkartoffeln abgießen und mit Datteln, Kokosöl, Mandelmus, Kichererbsen-Flüssigkeit, Apfelessig und Ahornsirup in einen hohen Behälter geben. Mit dem Pürierstab gut durchmixen. Mischung in eine Schüssel geben und Mandeln, Zucker, Haferflocken, Backpulver, Salz und Kakao dazu geben und mit einem Rührgerät vermengen. Die Schokodrops am Ende mit einem Löffel unterrühren. Brownie-Mischung in eine gefettete (oder mit Backpapier ausgelegte) Auflaufform geben, glatt streichen und für ca. 45-50 Minuten in den Backofen geben. Nach dem erfolgreichen Stäbchen-Test, Brownies rausnehmen und unbedingt für 20 Minuten abkühlen lassen. Für die Schokosauce, alle Zutaten in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze alles vermengen und über die Brownies geben. Guten Appetit!

Kartoffel-Joghurt-Aufstrich

Zutaten:

50 g gekochte Kartoffeln
200 g Bio-Quark
150 g Bio-Joghurt
4 EL Sonnenblumenöl
2 TL Basilikumpesto (oder geschnittene Basilikum-Blätter)
1 Bund Schnittlauch
Saft einer halben Biozitrone
Salz
Knoblauch nach Belieben

So geht‘s:

Alle Zutaten in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab zerkleinern. Nach Belieben abschmecken, kühl stellen und dann mit Vollkornbrot oder Vollkornbaguette servieren.

Guten Appetit!


1