BR Fernsehen - Gesundheit!


6

20 Jahre Jubiläum Gesundheitsgespräch mit Dr. Marianne Koch

Wenn das rote Licht angeht, wird es spannend: Dann gehen die Kolleginnen und Kollegen von Bayern 2 live auf Sendung - mit dem "Gesundheitsgespräch". In diesem Jahr feiert die Radiosendung ihr 20-jähriges Jubiläum. Gesundheit!-Reporterin Veronika Keller schaut hinter die Kulissen des Erfolgsformats.

Von: Veronika Keller

Stand: 14.09.2020

Noch eine halbe Stunde bis zum Start. Dr. Marianne Koch war von Anfang an als Expertin in der Sendung dabei. Moderator Klaus Schneider und sie treffen noch schnell die letzten Absprachen. Das Thema heute: Darmkrebs und die Vorsorge. 20 Jahre auf Sendung – ist man da noch aufgeregt?

"Ja! Eine gewisse Anspannung ist da und das ist auch gut, denn wir müssen uns auf die Menschen, die anrufen, konzentrieren, ganz genau zuhören. Die wollen konkrete Antworten haben. Das ist etwas, was man nicht aus dem Ärmel schüttelt."

Klaus Schneider, Moderator

Beim Moderieren wechselt sich Klaus Schneider mit seiner Kollegin Ulrike Ostner ab. Im Studio haben alle schon viele spannende und bewegende Momente erlebt. Eins ist Expertin Dr. Marianne Koch aber wichtig: Die Sendung ersetzt nicht den Arztbesuch.

"Wir ermuntern die Leute zum Arzt zu gehen und mit den Kenntnissen, die sie vielleicht aus der Sendung haben, als mündige Patienten aufzutreten."

Dr. Marianne Koch, Internistin und Expertin Gesundheitsgespräch

Hörerfragen beantworten

In der Regie macht sich Johannes von Creytz bereit. Er betreut heute die Sendung und ist währenddessen immer in Kontakt mit dem Moderator und der Expertin. Aber auch: mit den Hörern, die in der Sendung anrufen, um Fragen zu stellen oder Erfahrungen zu teilen. Im Nebenraum gehen Ute Uhlendorf und Monika Dollinger ans Telefon. Sie fassen die Geschichten und Fragen der Anrufer für den Moderator zusammen.

"Es sind immer unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Nöten, die hier anrufen. Es ist einfach schön, wenn man ihnen ein bisschen weiterhelfen kann."

Ute Uhlendorf, Redaktion Gesundheitsgespräch

Keine Angst vor der Darmspiegelung!

Um 10 Uhr startet die Sendung. Viele Anrufer heute haben Angst vor der Darmspiegelung. Sie befürchten, der Darm könne dabei verletzt werden. Dr. Marianne Koch versucht, unentschlossene Anrufer von der Vorsorge zu überzeugen:

"Wenn man das rechtzeitig macht, bei Männern ab 50 und bei Frauen ab 55 Jahren, wird das von der Krankenkasse bezahlt. Dann hat man die Chance, dass man diese ganzen Vorstufen rechtzeitig während der Darmspiegelung entfernen kann und der Mensch dadurch den Darmkrebs gar nicht erst entwickelt."

Dr. Marianne Koch, Internistin und Expertin Gesundheitsgespräch

Ziel: selbstbewusste Patienten

Nach vielen Hörer-Impulsen, interessanten Fragen und Antworten ist Redaktionsleiterin Sybille Giel zufrieden.

"Ich finde, sie haben es mal wieder richtig gut gemacht. Das ganze Team gibt den Leuten Selbstbewusstsein, als Patient nicht sofort klein und handlungsunfähig zu werden, sondern sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen."

Sybille Giel, Redaktionsleiterin Gesundheitsgespräch

Naturheilkunde in der Sendung

Ein weiterer Experte in der Sendung ist Dr. Artur Wölfel. Er leitet das Krankenhaus für Naturheilweisen in München. Als Experte in der Sendung tritt er auf, wenn HörerInnen Fragen außerhalb der Schulmedizin stellen.

"Das sind Patienten, die mit anderen Therapieversuchen nicht so gut zurechtkommen, vielleicht keinen ausreichenden Behandlungserfolg haben oder auch mit der Medikamentenverordnung Probleme haben. Sie fragen: Was kann ich selbst tun?"

Dr. Artur Wölfel, Leiter Krankenhaus für Naturheilweisen, München

Deshalb integriert seine Klinik naturheilkundliche Ansätze, deren Wirksamkeit noch nicht bestätigt ist, die aber traditionell etabliert sind – die sogenannte Erfahrungsheilkunde.

Viele Talente: Dr. Marianne Koch

Bevor Dr. Marianne Koch Expertin beim Gesundheitsgespräch wurde, führte sie eine Arztpraxis in München – bis in die späten 1990er Jahre. Und arbeitete auch als Schauspielerin: Während ihres Medizinstudiums bekam sie sogar Hauptrollen in Welterfolgen wie dem Italowestern „Für eine Handvoll Dollar“.

In Deutschland war sie regelmäßig in der Quizsendung „Was bin ich?“ zu sehen. Dann kehrte sie zu ihrem ursprünglichen Berufswunsch zurück, machte mit Mitte 40 das Staatsexamen und arbeitete in der eigenen Praxis.

Fit bleiben im Alter

Was viele besonders beeindruckt: Sie wird im nächsten Jahr 90, wirkt aber ungefähr halb so alt. Wie macht sie das nur?

"Es gibt eigentlich nur einen Tipp und zwar: beweglich bleiben. Körperlich und möglichst auch geistig. Sich mit Dingen beschäftigen, die einen interessieren und natürlich körperlich aktiv bleiben. Durch das Gesundheitsgespräch bin ich ja quasi gezwungen, und mache das auch sehr gerne, dass ich mich auf dem neuesten Stand der Medizin halten muss."

Dr. Marianne Koch, Expertin Gesundheitsgespräch

Leben retten

Aus 20 Jahren Gesundheitsgespräch hat sie viele Erinnerungen. Auch spektakuläre, wie die an einen jungen Mann, der wegen Rückenschmerzen anrief.

"Dann fragt man, wann treten die auf und wo und so weiter. Und es stellt sich heraus, hauptsächlich, wenn er einatmet. Dann sagt er, seit ein paar Tagen habe ich ein geschwollenes Bein. Dann habe ich ihm geantwortet: Jetzt hören wir mit dem Gespräch auf und wenn Sie aufgelegt haben, rufen Sie sofort die 112 an und sagen: Verdacht auf Lungenembolie. Nach 14 Tagen hat er wieder angerufen und gesagt: Es hat gestimmt und es geht ihm wieder gut."

Dr. Marianne Koch, Expertin Gesundheitsgespräch

Das Gesundheitsgespräch läuft mittwochs von 10.05 Uhr bis 11.00 Uhr in Bayern 2. Anrufen können Sie unter 0800/246 246 9 (kostenfrei).


6