BR Fernsehen - Gesundheit!


2

Gesunde Geschenkideen Sechs Gesundheits-Gadgets im Test

Sie haben immer noch nicht alle Weihnachtsgeschenke beisammen? Wir haben sechs kreative Tipps für gesunde Weihnachtsgeschenke.

Von: Kathrin Wiewe

Stand: 17.12.2018

Idee 1: Das Anti-Schnarch-Stirnband

Schnarchen ist anstrengend – vor allem für die, die neben den Schnarchern im Bett liegen. Abhelfen soll High-Tech. Ein Kästchen mit integriertem Mikrofon wird in ein Stirnband gesteckt, welches die schnarchende Person während dem Schlaf trägt. Das Mikrofon registriert, sobald die Person schnarcht, und vibriert. Die Vibration soll den Schnarcher nicht wecken, aber soweit aus dem Tiefschlaf holen, dass er sich bewegt und dreht. Der Positionswechsel soll das Schnarchen beenden.

Manche Schlafexperten stehen dieser Technik skeptisch gegenüber: Selbst wenn die schnarchende Person nicht aufwacht, wird sie doch regelmäßig aus dem Tiefschlaf gerissen.
Per Bluetooth ist das Kästchen mit einer App verbunden, die das Schnarchen und auch Zähneknirschen aufzeichnet. Die App ist kostenlos zu haben, Kästchen und Stirnband kosten 35 Euro.

Idee 2: Die Power-Stulpen

Hier gilt: Power durch Kompression. Viele Spitzensportler setzen auf Kompressions-Shirts oder -Strümpfe. Der Druck durch die Kleidung steigert die Durchblutung. Dadurch werden die Muskeln besser versorgt, zum Beispiel mit mehr Sauerstoff. Kompressionskleidung macht nicht schneller.

Studien belegen aber, dass sie vor allem nach dem Sport hilft: Sie unterstützt die Arbeit der Venen, dadurch erholen sich die Muskeln schneller. Beinahe alle Kleidungsstücke sind mittlerweile auch in der Kompressionsvariante erhältlich, Kompressions-Stulpen gibt es ab 25 Euro. Die kann man zusätzlich auch auf langen Flügen tragen.

Idee 3: Die Koch-Inspirations-Würfel

Wie oft kommt es vor, dass der Hunger groß ist, aber keine Idee aufkommen will, was man kochen könnte? Hier kommen die Koch-Inspirations-Würfel ins Spiel. Sechs Würfel nennen jeweils Gemüse, Fleisch, Zubereitungsweise, Kohlenhydrate, Kräuter und einen Bonus-Inhaltsstoff (z.B. Nüsse, Wein oder Pilze). Zehntausende Kombinationen sind möglich. Wie alles genau zubereitet wird, muss man allerdings selbst wissen – ein Kochbuch ist nicht dabei. Die Würfel kosten 20 Euro.
Unser Tipp: In Kombination mit einer Bio-Kiste verschenken.

Idee 4: Die Turbo-Zahnbürste

Die Zeit im Bad ist oft knapp. Wie praktisch wäre es da, wenn man mehrere Dinge gleichzeitig erledigen könnte. Das kann klappen mit der u-förmigen Turbo-Zahnbürste. Zugegeben, sie ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber revolutionär für Faule oder Menschen mit motorischen Schwierigkeiten.

Die Turbo-Zahnbürste besteht aus einer Kugel und einem Mundstück mit Silikon-Borsten. In der Kugel befinden sich der vibrierende Motor und Flüssig-Zahnpasta. Über Kanäle fließt die Zahnpasta ins Mundstück und schäumt auf. Nur zehn Sekunden Zähneputzen sollen reichen. Die Hände bleiben frei für andere Betätigungen.

Aber wie steht es mit der Zahnreinigung? Jeder Kiefer ist anders – breiter, schmaler, kürzer, länger. Wenn die Zahnbürste nicht perfekt passt, werden auch die Zähne nicht ordentlich gereinigt.
Die u-förmigen Zahnbürsten sind ab 35 Euro erhältlich.

Idee 5: Der Abnehm-Gürtel

Er ist nicht gerade ein Designer-Stück aber trotzdem effektiv: der Maßband-Gürtel. Bei jedem Umlegen gibt er den Bauchumfang in Zentimetern preis. Er sorgt vielleicht nicht für die beste Stimmung unterm Weihnachtsbaum, setzt aber ein Statement. Zu haben ist er für 20 Euro. Verschenken kann man den Gürtel auch mit einem kleinen Sportgerät, wie zum Beispiel einem Bauchmuskel-Roller.

Idee 6: Der Massage-Schal

Massage auf Knopfdruck: Klingt gut und ist möglich mit diesem Shiatsu-Massage-Schal. Vier Massageköpfe kneten Schultern und Nacken durch. Gleichzeitig wärmt der Schal mit Infrarot-Tiefenwärme. Wer möchte, kann den Schal auch langsam über den Rücken ziehen und diesen ebenfalls massieren lassen.

Eine Massage von Hand oder eine physiologische Behandlung kann das Gerät natürlich nicht ersetzen. Aber gerade die Wärme wirkt gut gegen Verspannungen. Der Shiatsu-Massage-Schal kostet 70 Euro.


2