BR Fernsehen - freizeit


26

Gesund und lecker Kochen mit (fast) unbekanntem Wintergemüse

Wenn’s draußen richtig kalt ist, ist es Zeit für Wintergemüse. Kohl und Karotten kennt jedes Kind. Doch es gibt eine ganze Welt voll Wintergemüse, von dem kaum jemand gehört hat und das richtig lecker schmeckt…

Stand: 28.01.2018

Gesundes Gemüse im Winter

Chioggia- oder Tonda-Rübe, Forellenschluss, Puntarella und Radicchio – Wintergemüse hat einiges mehr zu bieten als immer nur Rosenkohl und Rote Beete. Und: Wintergemüse bringt gesunde Abwechslung auf den Teller. Es punktet mit einem hohen Anteil an Ballast- und Mineralstoffen sowie Vitamin C.

Vorbei sind die Zeiten, in denen Wintergemüse wenig liebevoll und einfallsreich in Eintöpfen zerkocht oder in Aufläufen in einer Sahne-Käse-Soße ertränkt wurde.
Wintergemüse muss nicht deftig schmecken, es lässt sich auch auf ganz feine Art zubereiten. Zusammen mit Otto Geisel, Koch, Hotelier und Gründer von "Food and Health", hat der Schmidt Max ein Menü aus Zichorien-Gewächsen und Bittersalaten gekocht.

"Es ist robust, hat diese wertvollen Bitterstoffe und ist vielleicht die letzte Bastion des ursprünglichen Genusses, weil daran noch nichts verfälscht ist."

Otto Geisel

Mogli Billerberger

2007 übernimmt Mogli Billesberg den Hof seines Vaters in Moosinning, stellt auf Biobetrieb um und ist seitdem Mitglied bei "Naturland". In seinem Stall leben heute glückliche Hühner, Schafe und Ziegen, auf den Feldern wachsen im Sommer alte Getreidesorten wie Dinkel und Emmer, im Winter unbekanntes Gemüse und Salate wie die Chioggiarübe oder der Forellenschluss.

Wissenswertes über Wintergemüse

Wintergemüse ist robust und verträgt mehrere Arten des Garens:
Blanchieren –  dabei das Wasser immer kräftig salzen, denn so kann das Salz perfekt ins Gemüse eintreten. Tempura – das heißt mit Fett frittieren. Braten und Grillen – das ist eher die italienische Art.
Rüben von oben nach unten schneiden, die Filter für Bitterstoffe und Pestizide sind unten an der Rübe.

Wintergemüse ist richtig gesund...

...weiß Professor Dr. Volkmar Nüssler, Leiter des Tumor-Zentrums in München. Vor allem im Winter stärkt es das Immunsystem. Und: 30 Prozent aller Krebsarten und sogar 50 Prozent aller Darmkrebs-Erkrankungen, sagt Professor Nüssler, sind mit richtiger Ernährung zu vermeiden. Wichtig ist allerdings, dass das Wintergemüse aus biologischem Anbau kommt. Viele Rezepte zum Kochen mit Wintergemüse finden Sie in seinem Buch "Stark gegen Krebs.Wie Sie mit der richtigen Ernährung vorbeugen, die Heilung unterstützen und neue Kraft schöpfen."


26