BR Fernsehen - FRANZI


23

Zum Immerwiedersehen FRANZI auf DVD

Sie können nicht auf die nächsten Ausstrahlungen von FRANZI warten? Alle Folgen sind auch auf DVD im Handel erhältlich.

Stand: 28.04.2017

DVD-Boxen der bayerische Serie "Franzi" | Bild: BR, colourbox.com, Montage: BR

Was widerfährt FRANZI?

Wie alles begann ...

Schon fast auf dem gemeinsamen Weg von Hamburg nach Peking entdeckt sie ihren Verlobten Markus in einem Gewächshaus mit einer Chinesin in eindeutiger Stellung. Schockiert macht sich die weltgewandte junge Frau auf den Weg in ihren Heimatort Erding, um dort wieder Boden unter den Füßen zu fassen. Doch hier wartet gerade niemand auf sie, alle sind mit sich selbst beschäftigt: Ihre lebensfrohe Mutter Traudl mit ihrem neuen Liebhaber Hakan, kaum älter als Franzi, und Werner in seinem erst kürzlich geerbten arg verstaubt wirkenden Modehaus.

Was soll sie nur machen?

Die bis dahin sehr auf Karriere fixierte Heldin bemüht sich, ihre persönliche Pleite in einen neuen Start mit optimistischem Blick nach vorn umzubiegen. Dabei wird ihr schnell klar: Ein Leben miteinander in ihrer alten Heimat mit ihren alten Freunden ist nicht die Spur einfacher, aber bunter ist es auf alle Fälle ...

Bleibt Franzi in Erding?

Franzi will wissen, wer Werner wirklich ist und zieht bei ihm ein. Schließlich steht das Haus seiner verstorbenen Mutter schon eine Weile halbleer. Dass es sich bei den beiden um eine klassische Wohngemeinschaft handelt, glaubt ihnen nicht jeder so recht.
Franzis Mutter Traudl ist unglücklich. Ihr jüngerer Freund Hakan hat sie in die Oper zur Aufführung des "Rosenkavalier" eingeladen. Darin wird ein altersmäßig scheinbar unpassendes Verhältnis beendet – das versteht sie als Fingerzeig von Hakan. Traudl wird für die Fotoproduktion eines Hotelprospekts engagiert und trifft unerwartet auf Fritz Wepper, der ihr Modell steht. Sie umschwärmt ihn hemmungslos, woraufhin der arme Mann sich kaum mehr zu helfen weiß.

Zu früh gefreut

Freundin Sandra berichtet Franzi stolz von Roberts tadellos eingefädeltem neuem Geschäft, einem Zwischenhandel mit russischen Ikonen. Ganz so glänzend wie gehofft, läuft dann doch nicht alles. Noch mehr irritiert Sandra der Verlobungsantrag von Robert – vor allem da sich inzwischen nicht nur der Kollmannsberger Zupfi für sie interessiert ...

Heimisch in Erding

Franzi fühlt sich inzwischen heimisch in Erding. Am liebsten würde sie jetzt einen eigenen kleinen Laden eröffnen. Welch glückliche Fügung, dass ihr die alte Frau Schertl buchstäblich vor die Füße fällt. Franzis ehemalige Schullehrerin gehört der prächtige Bau, der sich strategisch günstig gleich ans Modehaus von Franzis Lebensgefährten Werner Grüneis anschließt. Sie hat keine Erben und scheinbar absolut niemand, der sich um sie kümmert … Bevor Franzis Leben aber allzu übersichtlich verläuft, taucht Lilly auf, eine Freundin aus gemeinsamen Banker-Tagen, die von der vielen Arbeit total überspannt und extrem aufgedreht ist. Und bei Werner steht unvermittelt Ex-Freundin Hanna vor der Tür - mit einem gleichermaßen schmeichelhaften wie ungewöhnlichen Angebot ...

Sandra und Robert

Währenddessen bekommt Franzis Freundin Sandra in der Zulassungsstelle einen neuen Chef: Herr Dr. Fiedler, von dem sie sich nicht nur beruflich fördern, sondern bald auch gerne zu den Salzburger Festspielen einladen lässt. Vollkommen harmlos findet Sandra, doch ihrem Robert wird das alles zu viel und so bleibt ihm zunächst nur die Flucht in eine Verkaufserdbeere ...

Trubel in Erding

Franzi eröffnet einen kleinen Mode-Laden in Erding. Doch schon bei der Einweihung sorgt ein Nachbar für Ärger. Und dann stellt sich auch noch heraus, dass Franzis Lebensgefährte Werner mit allen Mitteln versucht hat, ihre Eigenständigkeit zu unterbinden. Er hat Angst, sie zu verlieren. Wenn beide ein eigenes Geschäft betreiben, wann bleibt dann noch Zeit für gemeinsame Stunden?
Währenddessen kündigt Franzis Freundin Sandra in der Zulassungsstelle. Sie möchte ihr Fachabitur nachholen, um studieren zu können. Ob sie privat zu ihrem Robert zurückkehren oder sich weiterhin den Schmeicheleien von Herrn Dr. Fiedler hingeben soll, weiß Sandra selbst nicht so recht. Die beiden Herren liefern sich derweil einen absurden Zweikampf.

Traudl ist zurück

Franzis Mutter Traudl kommt überraschend aus Island zurück und ist pleite. Ihr Haus muss verkauft werden. Doch wo soll sie mit ihrem jüngeren Freund Hakan wohnen? Warum nicht bei Franzi und Werner – zumindest vorübergehend …

Im Handel erhältlich

Den BR-Shop erreichen Sie telefonisch unter der 0 18 05 - 15 17 19 (0,14 € /min aus dem Festnetz der Deutschen Telekom, Mobilfunk max. 0,42 € /min ). Sie können die DVD-Boxen auch im Internet bestellen oder direkt im Handel erwerben.


23