BR Fernsehen - Frankenschau


30

Schulprojekt in Lichtenfels Auf den Spuren jüdischer Geschichte

Stand: 09.11.2018

Im Februar 2017 fanden Mitarbeiter des Landratsamtes Lichtenfels alte Führerscheine: Sie stammen von ehemaligen jüdischen Mitbürgern aus den 30er Jahren. Ihre Autos wurden beschlagnahmt, die Führerscheine eingezogen, die Menschen deportiert. Landrat Christian Meißner übergab die Dokumente nun Schülern des Lichtenfelser Meranier-Gymnasiums. Sie recherchierten beeindruckende Lebensläufe und stellten Kontakte zu den Nachfahren der ehemaligen jüdischen Einwohner her. Die Familienangehörigen machten sich aus den USA und aus Argentinien auf die weite Reise nach Lichtenfels, um die Heimat ihrer Vorfahren kennenzulernen und die Führerscheine wieder in Empfang zu nehmen.


30